Leitbild Kija Tirol

Leitbild der Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol (Kija Tirol)

Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol versteht sich als Ombudsstelle für alle Fragen, Anliegen und Probleme. die Kinder und Jugendliche betreffen. Unsere rechtlichen Grundlagen sind die UN-Konvention, über die Rechte des Kindes (KRK), das Bundesverfassungsgesetz über die Rechte von Kindern (BVGKR) und der § 11 des Tiroler Kinder- und Jugendhilfegesetzes (TKJHG).
Die Kija Tirol ist eine weisungsfreie Einrichtung des Landes Tirol.

  • Unser Ziel ist es, die Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen auf individueller, struktureller und gesetzlicher Ebene zu verbessern. Dazu formulieren wir konkrete Anregungen.
  • Wir setzen uns für die Rechte der Kinder und Jugendlichen in unserem Land ein und achten auf deren Umsetzung und Einhaltung.
  • Wir vertreten die Interessen von Kindern und Jugendlichen und beraten, informieren und helfen ihnen in allen Angelegenheiten, die sie betreffen.
  • Wir nehmen Kinder und Jugendliche ernst, hören ihnen zu und begegnen ihnen auf Augenhöhe.
  • Wir sehen uns als Sprachrohr für Kinder und Jugendliche.
  • Wir informieren die Öffentlichkeit über Kinderrechte.
  • Wir zeigen Missstände auf und setzen uns für deren Beseitigung ein.
  • Wir vermitteln bei Konflikten zwischen Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen oder Behörden.
  • Wir leisten Vernetzungsarbeit mit kinder- und jugendrelevanten Einrichtungen, mit Politik und Verwaltung, sowohl national als auch international.
  • Durch Veranstaltungen, Workshops und gezielte Öffentlichkeitsarbeit erweitern wir das Bewusstsein der Menschen für die Rechte von Kindern und Jugendlichen. Ein besonderes Augenmerk legen wir darauf, dass die jungen Menschen in der Gesellschaft gehört und ernst genommen werden.
  • Für unsere Arbeit gelten die Grundsätze der Vertraulichkeit und Anonymität.
  • Alle unsere Angebote sind kostenlos.