Stellungnahme der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs zur Zivilverfahrens-Novelle 2021

von Kija Tirol | Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol
01. September 2021

Die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs nehmen zum Entwurf eines Bundesgesetzes, mit dem die Jurisdiktionsnorm, die Zivil­prozessordnung, das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz, das Gerichtsorganisationsgesetz, das Sachverständigen- und Dolmetschergesetz, das Gerichtsgebührengesetz, das Gerichtliche Einbringungsgesetz, das E- Commerce-Gesetz und das Strafvollzugsgesetz geändert werden (Zivilverfahrens-Novelle 2021) wie folgt Stellung