Verknüpfung der News zu den Stellungnahmen

Stellungnahme vom 24.07.2018 der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs zur Verordnung über die Beschäftigungsverbote und -beschränkungen für Jugendliche

05. Juni 2019
von Kija Tirol | Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol

Die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs nehmen zur Verordnung der Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, mit der die Verordnung über Beschäftigungsverbote und  -beschränkungen für Jugendliche (KJBG-VO) geändert wird Stellung.

Stellungnahme vom 12.07.2018 der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs zum Ministerialentwurf betreffend das Kompetenz- und Strukturbereinigungsgesetz

05. Juni 2019
von Kija Tirol | Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol

Die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs nehmen zum Ministerialentwurf betreffend Bundesverfassungsgesetz, mit dem das Bundes-Verfassungsgesetz, das Übergangsgesetz vom 1. Oktober 1920, in der Fassung des BGBl. Nr. 368 vom Jahre 1925, das Bundesverfassungsgesetz betreffend Grundsätze für die Einrichtung und Geschäftsführung der Ämter der Landesregierungen außer Wien und das Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetz geändert werden („Kompetenz- und Strukturbereinigungsgesetz“) Stellung

Stellungnahme vom 11.04.2018 der Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs zum Bundesgesetz, mit dem das Schulorganisationsgesetz, das Schulunterrichtsgesetz und das Schulpflichtgesetz 1985 geändert werden

05. Juni 2019
von Kija Tirol | Kinder- und Jugendanwaltschaft Tirol

Wir erachten den vorliegenden Entwurf zur Gänze als einen dem Wohl des Kindes widersprechenden und ersuchen die verantwortlichen Entscheidungsträgerinnen und -träger von Ihrem geplanten Vorhaben Abstand zu nehmen.